Kunst an St. Markus - Das Jahr im Fest

Christlicher und altägyptischer Festkalender

Veranstaltungsreihe in Kooperation von St. Markus, Staatlichem Museum Ägyptischer Kunst und Evangelischer Stadtakademie

Das Fest im Jahr - Symbolbild

Der altägyptische Festkalender und das christliche Festjahr weisen mancherlei Berührungspunkte auf. In Vorträgen, Gesprächen, Führungen, Performances und Gottesdiensten wird diese Programmreihe ein ganzes Jahr durchschreiten, Parallelen und Unterschiede deutlich machen und dabei auch reflektieren, welche Bedeutung diese Feste heute haben.

 

Die Veranstaltungen finden im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst und in St. Markus statt.

 

Den Flyer zur Veranstaltungsreihe können Sie hier herunter laden.

 

Termin und Thema der aktuellen Veranstaltung.

 


Alle Veranstaltungen in dieser Reihe in der Übersicht:

Samstag, 22.03.14, 10.00 - 18.00
Auftaktveranstaltung
Von Fest zu Fest – Zur Bedeutung gestalteter Zeit

Samstag, 12.04.14, 16.00 – 19.00 Uhr
Kreuz des Lebens Osirismythos und Ostermorgen, Vorträge im Auditorium, Anschließend Lesung mit Martin Pfisterer

Samstag, 24.05.14, 15.00 – 18.00 Uhr
„Zum Lichtland fliegen“ Himmelfahrt und Visionen vom Himmel, Vorträge im Auditorium

Donnerstag, 29.05.14, 11.15 Uhr
„Sitzend zur Rechten des Rê“, Gottesdienst mit Lesung aus den Pyramidentexten in St. Markus, Dr. Peter Marinkovic, Hochschulpfarrer St. Markus
Mit Christi Himmelfahrt (altgriechisch ‚die Aufnahme des Herrn‘, lateinisch ‚Aufstieg des Herrn‘) wird die Rückkehr Jesu Christi als Sohn Gottes zu seinem Vater bezeichnet und das Ende der nachösterlichen Erscheinungen des Auferstandenen markiert.

Samstag, 14.06.14, 15.00 – 18.00 Uhr
„Drei sind alle Götter“, Gottesbegriff und trinitarische Gottesvorstellungen, Vorträge u.a. mit Prof. Dr. Eckhard von Nordheim, Institut für Evangelische Theologie, Altes Testament, Universität Giessen

Samstag, 12.07.14. 15.00-18.00 Uhr
„Vereinigt mit der Sonne“, Neujahrsfeste, Vorträge im Auditorium

Sonntag, 13.07.14, ab 5 Uhr
„…das Beste ist, am Morgen mit dem ersten Licht hell zu werden“, Lesung und Performance mit Ruth Geiersberger in den Museumsräumen, anschließend gemeinsames Frühstück

Samstag, 16.08.14, 15.00-18.00 Uhr
Gottesmutter - Muttergottes - Isis und Maria, Vorträge im Auditorium

Sonntag, 17.08.14, 11.15 Uhr
Gottesmutter - Muttergottes, Gottesdienst in St. Markus, Dr. Peter Marinkovic, Hochschulpfarrer St. Markus
Das Fest Mariä Aufnahme in den Himmel geht auf ein Marienfest zurück, das Cyrill von Alexandrien im 5. Jahrhundert einführte. Dieses Fest legte er auf den 15. August. Mit der Nachfeier dieses Festes endet in den Ostkirchen das Kirchenjahr, das am 1. September mit der Vorfeier der Geburt der Gottesgebärerin am 8. September beginnt.

Samstag, 13.09.14, 15.00 – 18.00 Uhr
„Am Anfang war das Wort“, Genesis und Schöpfungsmythen, Prof. Dr. Eckhard von Nordheim, Altes Testament, Universität Giessen, Dr. Olivia Zorn, Ägyptisches Museum Berlin, Vorträge im Auditorium

Samstag, 04.10.14, 15.00 – 18.00 Uhr
„Denn du hast alle Dinge erschaffen“, Erntedank, Vorträge im Auditorium

Sonntag, 05.10.14, 11.15 Uhr
„Denn du hast alle Dinge erschaffen“, Erntedank-Familiengottsdienst St. Markus, Berit Scheler, Pfarrerin St. Markus
Das Erntedankfest ist im Christentum eine traditionelle Feier nach der Ernte im Herbst, bei der die Gläubigen Gott für die Gaben der Ernte danken, und findet in der Regel am ersten Sonntag im Oktober statt.

Mittwoch, 19.11.14, ab 8 Uhr
Lasset die Kindlein zu mir kommen, Ökumenischer Kinder-Bibeltag, Beginn in St. Markus

Samstag, 22.11.14, 15.00 – 18.00 Uhr
Mumientabu und Ewiges Leben, Bilder vom Jenseits, Vorträge im Auditorium

Samstag, 20.12.14, 15.00 – 18.00 Uhr
„Ein Kind ist uns geboren“, Göttliche Abkunft und Weihnachtsgeschichte, Vorträge u.a. mit Prof. Dr. Helmut Utzschneider, Altes Testament, Augustana Hochschule Neuendettelsau Dr. Nina Gockerell, Bayerisches Nationalmuseum, München

Dienstag, 06.01.15, 11.15 Uhr
„Ein Kind ist uns geboren“, Gottesdienst St. Markus, Dr. Peter Marinkovic, Hochschulpfarrer St. Markus
Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu Christi, des Gottessohnes, ist mit Ostern und Pfingsten eines der drei Hauptfeste des Kirchenjahres. Es wird in vielen christlichen Kirchen am 24./25. Dezember gefeiert (vgl. den römischen Festtag für Sol Invictus), in einigen aber erst am 6./7. Januar.

Donnerstag, 08.01.15, 15 Uhr
Führung in der Krippenausstellung des Bayerischen Nationalmuseums

Samstag, 24.01.15, 10.30 - 17.00 Uhr
Feuersee und Inferno, Unterweltsbücher und Göttliche Komödie, Vorträge und Lesung

Samstag, 14.02.15, 14.00 – 17.00 Uhr
Einsiedlermönche und Kirchenväter, Frühes Christentum in Ägypten, Vorträge u.a. mit Prof. Dr. Heike Behlmer, Seminar für Ägyptologie und Koptologie, Universität Göttingen

Sonntag, 08.03.2015, 10-13 Uhr
St. Mina Kirche (Berg-am-Laim), Gottesdienst mit Nachgespräch bei der Koptisch-orthodoxen Kirche München

Samstag, 04.04.2015, 15-20 Uhr: Abschlussveranstaltung
Fleisch und Brot, Wein und Bier, Das Kultmahl, Vorträge mit anschließender Performance

 


 

Teilnahmegebühr:
Ganztägig 25 Euro (einschließlich Museumseintritt)
Halbtägig 10 Euro (ohne Museumseintritt)


Reservierung:
Fon: 089 289 27 630 oder
Email: buchungen@smaek.de


Veranstalter:

Logo Ägyptisches Museum Logo Stadtakademie Logo Markuskirche