Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 8 Stunden 22 Minuten

ZEITZEICHEN

11. Oktober 2016 - 13:22

»Wir werden wieder mehr!«

11. Oktober 2016 - 13:22
Der Schwanberg ist durch die evangelische Communität Casteller Ring (CCR) traditionell in Frauen-Hand. Nun wird das Geistliche Zentrum auf der Erhebung im Landkreis Kitzingen erstmals von einer Frau geleitet: Ute Hellwig hat Anfang Juli das Ruder übernommen. »Leitende Schwester« ist seit August Ruth Meili - nach dem überraschenden Rücktritt der Priorin Sr. Heidrun Schörk. Beide sprachen mit dem Evangelischen Pressedienst (epd) über die Zukunft des Schwanbergs als geistlichen Ort, der über die Region hinaus von Bedeutung ist.

In der Kirchen-Bibliothek

11. Oktober 2016 - 13:22
Alois und Margarete Payer haben in einer ehemaligen Kirche eine neue Heimat gefunden: für sich und ihre 40.000 Bücher.

Meine undankbare Tochter

11. Oktober 2016 - 13:22
Frau K. (67) ist enttäuscht und gekränkt: Ihre Tochter hat ein ihr geschenktes »wunderschönes Set von Weingläsern einfach weggegeben«.

Das größte Geschenk

11. Oktober 2016 - 13:22
Ein Kardinal ist dafür, mehrere Diözesen sind dagegen: Die Kampagne »Weihnachten im Schuhkarton« wird in der katholischen Kirche völlig unterschiedlich beurteilt. Die Veranstalter der Aktion können die Kritik nicht verstehen.

Atem, Wind, Lebenskraft

11. Oktober 2016 - 13:22
Er ist Atem, Wind, Lebenskraft, mal zeigt er sich wie eine Taube, mal wie Feuerzungen. Sein Wesen scheint je nach Sprache mal weiblich, mal eher männlich, mal neutral. Der Heilige Geist hat viele Facetten. Er geht von Gott aus, ist ein Teil von ihm, er verleiht besondere Kräfte und bleibt doch irgendwie unfassbar.

Hort für Glaubensflüchtlinge

11. Oktober 2016 - 13:22
Viele Mächte haben über den kleinen osteuropäischen Landstrich Siebenbürgen geherrscht: Mal waren es die Türken, mal die Ungarn, dann die Habsburger und zuletzt die Rumänen. Über die Jahrhunderte hinweg siedelten sich so in Siebenbürgen viele Völker und Religionen an. Als Folge der Reformation entstand für die christlichen Konfessionen und Juden die erste dauerhafte Religionsfreiheit in Europa. Das zeigt eine noch bis zum Reformationstag im Siebenbürgischen Museum von Gundelsheim (Landkreis Heilbronn) zu sehende neue Ausstellung.

»Mit dieser Kirche will ich nicht leben«

11. Oktober 2016 - 13:22
Kirchenkritiker Drewermann füllt bei Kirchen- und Katholikentagen immer noch Säle. Vor 25 Jahren entzog Erzbischof Degenhardt ihm die Lehrbefugnis - damit wurde Drewermann bekannt. Heute sagt er, er habe nichts von seinem Widerspruch zurückzunehmen.

Kirche in der Brauerei

11. Oktober 2016 - 13:22
Drei Jahre lang wurde ein altes Wirtschaftsgebäude zur neuen Kirche umgebaut. Nun hat die schwäbische Gemeinde alles an einem Ort.

Weißes Gold in blauer Packung

11. Oktober 2016 - 13:22
1517 ist das Jahr historischer Hammerschläge: Während der Reformator Martin Luther seine Thesen an die Tür der Wittenberger Schlosskirche nagelte, trieben gut 600 Kilometer südlich Salzarbeiter den ersten Stollen ins Berchtesgadener Gestein.

Lutherlieder aus St. Johannes

11. Oktober 2016 - 13:22
Vor knapp 500 Jahren hat Martin Luther sein erstes Gesangbuch gedruckt - in Nürnberg! Luther schrieb auch selbst Lieder: »Vom Himmel hoch da komm ich her« ist das bekannteste Werk.

Dreißig Stimmen für den Frieden

11. Oktober 2016 - 13:22
Nach 2011 und 2014 ist der Zamirchor aus Bayreuth zum dritten Mal eingeladen worden, die offizielle Gedenkstunde der Vereinten Nationen zum Internationalen Holocaust-Gedenktag am 26. Januar 2017 in Genf musikalisch zu gestalten. »Wir sind schon alle fleißig am Üben«, sagt Chorleiterin Barbara Baier, die das Mammutprojekt bereits seit Monaten organisiert.

Keimzelle der Reformation

7. Oktober 2016 - 21:25
Die Wittenberger Schlosskirche ist der Gedenkort der Reformation schlechthin. Nach vierjähriger Bauzeit wird sie an diesem Sonntag mit Glanz und Gloria wiedereröffnet. Dänemarks Königin fertigt eigens ein Altartuch, und die EKD bekommt ein neues, drittes Kirchengebäude.

Gut übereinander reden

7. Oktober 2016 - 21:25

ZEITZEICHEN

7. Oktober 2016 - 21:25

Er erzählte gegen das Vergessen

7. Oktober 2016 - 21:25
Max Mannheimer hat Auschwitz und Dachau überlebt. Jahrzehntelang war er unermüdlich als Zeitzeuge unterwegs - um die Erinnerung an die Gräuel des NS-Terrors wachzuhalten.

»Kirchtürme sind Markenzeichen«

7. Oktober 2016 - 21:25
Hans-Peter Hübner ist Oberkirchenrat und im Landeskirchenamt in München zuständig für Gemeinden und Kirchensteuer.

»Skandalöser Zustand«

7. Oktober 2016 - 21:25
Mit Blick auf das 500. Reformationsjubiläum im nächsten Jahr dringen prominente Christen auf das Ende der Kirchenspaltung. In Berlin riefen prominente Vertreter aus katholischer und evangelischer Kirche Christen beider Konfessionen zum gemeinsamen Abendmahl auf, auch gegen den Widerstand der Kirchenoberen.

Weitab vom Kitsch

7. Oktober 2016 - 21:25
Gabriele Münter bediente sich in ihren Motiven sowohl bei bajuwarischer Volkskunst als auch außereuropäischen Kulturen. Inspirieren ließ sie sich auch von Kinderzeichnungen, die sie kopierte - allerdings in Öl und nicht mit Buntstift.

Sie spricht einfach nicht Chinesisch

7. Oktober 2016 - 21:25
Herr F. bekommt von seiner Partnerin zu wenig Anerkennung.

Seiten