Sonntagsblatt

Subscribe to Sonntagsblatt Feed Sonntagsblatt
Aktualisiert: vor 5 Stunden 39 Minuten

ZEITZEICHEN

14. März 2016 - 22:49

Der Revolutionär

14. März 2016 - 22:49
Trotz Vorsprung seiner Konkurrentin Hillary Clinton bleibt Bernie Sanders, linker Präsidentschaftsanwärter der Demokraten, im Rennen. Zuletzt gewann der »nichtreligiöse Jude«, wie er sich selbst nennt, die Vorwahlen in den US-Staaten Maine, Kansas und Nebraska. Und das, obwohl die Wahlkämpfe bisher von Politikern geprägt waren, die auf ihren Glauben pochen.

Aldi erklärt Ostern

14. März 2016 - 22:49
Der Lebensmitteldiscounter Aldi Süd erklärt Kindern das Osterfest. In einer 16-seitigen Broschüre erfahren sie die Hintergründe von Palmsonntag bis Ostersonntag. Die bayerische Landeskirche lobt die Aktion.

»Heilsame Unruhe«

14. März 2016 - 22:49
»Der Papst ist der Papst. Punkt. Am Ende entscheidet er«, sagt der Münchner Erzbischof und Vorsitzende der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx. Er sieht den Papst bei Streitfragen in der katholischen Kirche als Garant der Einheit. Im Streit über den Umgang mit wiederverheirateten Geschiedenen erwartet er ein Statement, das den weltweit unterschiedlichen Gepflogenheiten gerecht wird.

Ich bin hier der Depp

14. März 2016 - 22:49
Frau K. (34) schreibt: »Irgendwie bin ich immer die, die bei uns in der Abteilung die blöden Aufgaben übernimmt. Ich helfe gerne, aber manchmal denke ich: Ich bin hier der Depp.«

Der Eroberer

14. März 2016 - 22:49
Als Nachfolger des Mose führte Josua das Volk Israel in das von Gott verheißene Land. Unter Posaunenklängen fielen die Stadtmauern Jerichos. Ob dies wirklich so war oder ob es sich um eine Legende handelt - darüber streiten sich Historiker.

Quicklebendiger Mythos

14. März 2016 - 22:49
Der englische Freiheitskämpfer Robin Hood gehört zu den unverwüstlichen Mythenfiguren Europas. Freilich, der Mythos klingt in jeder Generation anders und ist historisch auf Sand gebaut.

Eingestürzte Kirchenburgen

14. März 2016 - 22:49
Binnen kurzer Zeit sind in Siebenbürgen zwei historische Kirchenburgen eingestürzt. Die Vorfälle machen deutlich, wie gefährdet das kulturelle Erbe der Siebenbürger Sachsen in Rumänien ist.

Vom Tod gezeichnet

14. März 2016 - 22:49
»Ins Gras beißen« oder »den Löffel abgeben«: Der Volksmund kennt viele Sprachbilder mit Wortwitz für Sterben und Tod. Eine Sonderausstellung im Kasseler Museum für Sepulkralkultur zeigt noch bis zum 5. Juni Cartoons und Karikaturen »auf Leben und Tod«.

Am Anfang - the word

14. März 2016 - 22:49
Am nächsten Sonntag wird Pfarrerin Jutta Müller-Schnur im Gottesdienst englisch sprechen. Nicht, weil plötzlich Feuerzungen über sie kämen. Die fremdsprachige Feier folgt einem langfristig angelegten Konzept.

Geschichten von der Flucht

14. März 2016 - 22:49
Studenten der Hochschule Augsburg erzählen in den Comic-Reportagen über Schicksale von Flüchtlingen und die eigene Scheu vor Fremden.

Protestantische Kleider

14. März 2016 - 22:49
»Von dr Alb ra« - so heißt die Ausstellung, die Kleidungsstücke aus den evangelischen Orten rund um Ulm und Günzburg zeigt.

Herr Martin im Hier und Jetzt

14. März 2016 - 22:49
In mehr als 80 Werken gehen zeitgenössische Künstler der Frage nach, wie sich die zentralen Gedanken von Reform und Reformation in die Gegenwart übertragen lassen.

Leidenschaftlich vom Glauben reden

14. März 2016 - 22:49
Predigten mit Wucht und Witz, Engagement und Expertise in sozial-gesellschaftlichen Fragen von der Hospizbewegung bis zur Bioethik: Am 15. März feiert Susanne Breit-Keßler ihr Amtsjubiläum: 15 Jahre Regionalbischöfin von München-Oberbayern.

Lust am Leben

7. März 2016 - 13:36
Urlauber sind begeistert von der Lebensfreude, die die Menschen in Kuba ausstrahlen. Die Liturgie des Weltgebetstags am 4. März hat in diesem Jahr den Inselstaat im Blick. Midiam und Mercedes, zwei kubanische Frauen, erzählen von ihrem Alltag zwischen Unbeschwertheit und täglichen Mühen.

Können Maschinen moralisch handeln?

7. März 2016 - 13:36

ZEITZEICHEN

7. März 2016 - 13:36

»Europa haben nicht nur Christen gebaut«

7. März 2016 - 13:36
Der Würzburger Philosophiehistoriker Dag Nikolaus Hasse gehört dieses Jahr zu den Leibniz-Preisträgern. Der Experte für den arabischen Einfluss in Europa will sich mit den 2,5 Millionen Euro wieder etwas wissenschaftlichen Freiraum schaffen.

Alle unter einem Dach

7. März 2016 - 13:36
Zusammen feiern, kochen, Nachrichten schauen: »Ich habe gar nicht erwartet, dass es mir hier so gut gefällt«, sagt Malte Satow. In seinem Wohnheim in München leben 40 Studenten mit 45 jungen Flüchtlingen. Das Geben und Nehmen funktioniert in beide Richtungen.

Vom Burn-out zum Bore-out

7. März 2016 - 13:36
Gereiztheit, Unruhe, Leere, Minderwertigkeitsgefühle: Was man tun kann, wenn sich der Ruhestand gar nicht gut anfühlt.

Seiten