Vom Hirten zum Bauern: Dank internationaler Hilfe lernt der Äthiopier Abdu Ahmed, Gemüse anzubauen

Trockenheit, Fluten und Gewalt: In Äthiopien hungern Millionen Menschen. Organisationen versuchen, die Not zu lindern, doch ihr Geld reicht nicht. Der Hirte Abdu Ahmed aber baut sein eigenes Gemüse an – dank internationaler Hilfe.

Sylt-Video: Gericht untersagt BILD Verbreitung unverpixelter Bilder

München (epd). Das Landgericht München I hat der BILD-Zeitung untersagt, unverpixelte Teilaufnahmen des rassistischen Party-Videos zu zeigen, das an Pfingsten in einer Sylter Promikneipe entstanden ist. Medienberichten zufolge hatte eine im Video gezeigte Frau einen Antrag auf Schutz ihrer Persönlichkeitsrechte an das Landgericht gestellt. Eine Sprecherin bestätigte am Freitag auf Anfrage des Evangelischen Pressediensts (epd), dass das Gericht der Antragsstellerin in dem Verfahren (Az.

Otto Gmelin – der erste und bisher einzige deutsche Präsident des FC Barcelona

Hansi Flick ist neuer Trainer des FC Barcelona. Er ist nicht der erste Deutsche, der Spuren in dem Fußballclub hinterlässt, der heute zu den bedeutendsten der Welt gehört. Auch einen deutschen Präsidenten hatte der katalanische Großclub bereits: Otto Helmuth Gmelin (1876-1925), Spross einer alten schwäbischen Theologen- und Gelehrtenfamilie. Ein Stück europäisch-evangelischer Fußballgeschichte zum Auftakt der Fußball-Europameisterschaft 2024.

Trägerwechsel für Walter-Hümmer-Haus geplant

Die Zukunft des Walter-Hümmer-Hauses in Selbitz ist gesichert. Die Communität Christusbruderschaft, die das Alten- und Pflegeheim bisher betrieben hat, plant demnächst einen Trägerwechsel. Ab dem 01. Januar 2025 soll die Diakonie Hochfranken die Trägerschaft übernehmen. Diese Entscheidung wurde in einer kürzlich unterzeichneten gemeinsamen Absichtserklärung festgehalten.

Ökumenischer Gottesdienst in München für eine friedliche Fußball-EM

München (epd). Zur Eröffnung der Fußball-Europameisterschaft haben die evangelische und die katholische Kirche am Freitag bei einem ökumenischen Gottesdienst in München für ein friedliches und verbindendes Turnier gebetet. „Ich wünsche mir, dass die Euro in Deutschland ein weltoffenes und menschenfreundliches Fest wird, bei dem vor allem die Gastfreundschaft und das Miteinander in Erinnerung bleiben werden“, sagte der Sportbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Thorsten Latzel, laut Mitteilung in seiner Ansprache am Freitag.

Michael Mittermeier schenkt dem Papst ein Deutschland-Trikot

München, Rom (epd). Kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft (EM) hat Papst Franziskus ein Trikot der deutschen Nationalmannschaft geschenkt bekommen. Es wurde ihm am Freitagmorgen bei einer Audienz für Humoristen im Vatikan von dem deutschen Komiker Michael Mittermeier überreicht. Das Trikot hat die Rückennummer 10, darüber steht der Name Franziskus. Der Papst wechselte einige Worte mit Mittermeier und nahm das Geschenk lächelnd entgegen. Die EM sollte am Abend in München eröffnet werden.

Stell dir vor, die Evangelische Kirche will über Missbrauch sprechen, aber fast niemand kommt

Missbrauch in der evangelischen Kirche widerspricht deren Kern – darin waren sich die Teilnehmer eines Podiums zum Thema sexualisierte Gewalt in Nürnberg einig. Sie fordern einen Struktur- und Kulturwandel. Nur hat ihnen kaum jemand zugehört.

Neue Leih-Ausstellung: „Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus“

In der bisherigen Erinnerungskultur stehen – von wenigen Ausnahmen wie Sophie Scholl abgesehen – meist Männer im Mittelpunkt. Eine neue Ausstellung präsentiert nun vor allem die Frauen aus dem Widerstand.

Freie Trauungen werden immer beliebter – doch auch die Kirchen haben neue Ideen

Trauung am See oder in der Kneipe, mit Hund oder mit dem Kennenlernsong – viele Menschen möchten ihre Hochzeit heute ganz individuell feiern. Wie reagiert die Kirche darauf?

Bayerns „Seepferdchen“-Gutscheine werden offenbar kaum genutzt

München (epd). Die Grünen-Fraktion im bayerischen Landtag hat das Seepferdchen-Gutscheinprogramm der Staatsregierung als Rohrkrepierer kritisiert. Von den 300.000 im Schuljahr 2023/2024 an Erstklässler sowie Vorschulkinder ausgegebenen Gutscheinen seien bis zum Halbjahr nicht mal fünf Prozent eingelöst worden, kritisierten die Grünen am Donnerstag. Sie beziehen sich auf Zahlen des Innenministeriums. Auf diese Weise könne die sinkende Schwimmfähigkeit der Kinder im Freistaat nicht flächendeckend verbessert werden.