Vertrauen ins Ungewisse: Was Martina und Andi Weiss über Trauer und Trost denken

Der Münchner Diakon und Songpoet Andi Weiss hat zusammen mit seiner Frau Martina, einer Psychotherapeutin, ein neues Buch herausgegeben: „Trauer sucht Trost.“ Uwe Birnstein hat mit beiden über Krisen gesprochen und – so der Untertitel des Buchs – „Impulse, die das Leben schöner machen“.

Tag des Ehrenamts: Das Engagement ist groß

Augsburg, München, Hilpoltstein (epd). Mehr als zwei Millionen Ehrenamtsstunden von rund 5.000 Aktiven sind laut Mitteilung beim Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern (LBV) in diesem Jahr zusammengekommen. In München engagieren sich Ehrenamtliche für die Integration von Geflüchteten, in der Ausbildung von Schulsanitäterinnen und -sanitätern oder beim Retten von Lebensmitteln, berichten die freien Wohlfahrtsverbände. Anlässlich des Tages des Ehrenamts am 5. Dezember zeigt sich: der Einsatz in Bayern ist groß.

Widerstand aus Bundesländern gegen Renten-Härtefallfonds

Berlin, München (epd). Die Pläne der Bundesregierung zu einem Härtefallfonds für Menschen aus der ehemaligen DDR, jüdische Kontingentflüchtlinge und Spätaussiedler mit sehr geringer Rente stoßen bei den Bundesländern auf Widerstand. Wie eine Umfrage des Evangelischen Pressedienstes (epd) ergab, ist bislang nur eine kleine Minderheit der Länder bereit, die Entschädigungen mitzufinanzieren. Die Bundesregierung will für die bis zu 190.000 Betroffenen eine Stiftung errichten, über die pauschal eine einmalige finanzielle Hilfe in Höhe von 2.500 Euro ausgezahlt werden soll.

Waaler Passionsspiele im Ostallgäu präsentieren 2023 neues Stück

Buchloe-Waal (epd). Die letzten Tage Jesu Christi aus besonderer Perspektive stehen 2023 bei den Passionsspielen in Waal im Ostallgäu im Mittelpunkt. Zum 400-jährigen Bestehen der Spiele werde man ein neues Stück aufführen, teilte die Passionsspiel-Gemeinschaft Waal mit. Das Stück erzähle über verschiedene Seiten im Leben Jesu, unter anderem auch aus der Perspektive Dritter. Begleitet von „musikalischen Klassikern“ soll eine „Brücke zwischen den Epochen“ geschlagen werden.

Verfassungsschützer: Radikalisierung von Klimaschützern möglich

München, Frankfurt a.M. (epd). Der Präsident des thüringischen Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, hält eine Radikalisierung von Teilen der Klimaschutzbewegung für denkbar. „Die ‚Letzte Generation‘ ist für sich genommen noch keine extremistische Organisation“, sagte er: „Aber seit vielen Monaten versuchen Linksextremisten, ‚Fridays For Future‘ und die ‚Letzte Generation‘ zu unterwandern und aus der Klimakrise eine Systemkrise zu machen.“

Scharf: Im Ehrenamt spürt man „den Herzschlag unserer Sozialstaates“

München (epd). Der bayerischen Sozialministerin Ulrike Scharf (CSU) zufolge spürt man im Ehrenamt „den Herzschlag unserer Sozialstaates“. In Bayern engagierten sich 41 Prozent der rund 13 Millionen Menschen freiwillig, teilte das Sozialministerium am Sonntag in München mit. Sie sei stolz auf diese hohe Zahl Ehrenamtlicher: „Das Ehrenamt leistet einen unverzichtbaren Beitrag zum Zusammenhalt in unserer Gesellschaft.“ Der persönliche Einsatz „macht den Unterschied“, betonte Scharf mit Blick auf den Internationalen Tag des Ehrenamts an diesem Montag (5. Dezember).

Bayern und NRW für Erhalt von Krankenhausversorgung auf dem Land

München, Düsseldorf (epd). Die Gesundheitsminister von Bayern und Nordrhein-Westfalen fordern, dass auch weiterhin die Bundesländer für die Krankenhausplanung zuständig sind. Zur vom Bundesgesundheitsministerium angekündigten Vorstellung eines Eckpunktepapiers zur Krankenhausreform mahnten Klaus Holetschek (CSU) und Karl-Josef Laumann (CDU) am Sonntag in einer gemeinsamen Erklärung an, es müsse auch weiterhin eine flächendeckende und qualitativ hochwertige stationäre Krankenhausversorgung geben. Dabei dürfe der ländliche Raum nicht vernachlässigt werden.

Wie ein Medienprofessor und ein Theologe ein neues Kirchenlied geschrieben haben

Ein neues Kirchenlied zieht in die Welt. Es heißt „Den Aufbruch wagen“. Untertitel: „Das Lied des kirchlichen Neubeginns“. Und so ist es entstanden.

Predigt zum 2. Advent: Winter der Seele

Der zweite Advent ist in der christlichen Tradition ein eher dunklerer Adventssonntag. Pfarrer Eberhard Hadem aus Roth geht in Gedanken einen Weg zu einem ungewöhnlichen Ziel: Winterlich musst du werden.

Grüne fordern „konkrete Schritte“ zur Aufnahme bedrohter Russen

München (epd). Der Fraktionsvize der Grünen-Bundestagsfraktion, Konstantin von Notz, fordert von der Bundesregierung konkrete Schritte zur Aufnahme von bedrohten Russinnen und Russen. Zwar hätten Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) zugesagt, dass Oppositionelle aus Russland in Deutschland willkommen seien und Schutz fänden, sagte von Notz dem Internetportal „Merkur.de“ (Samstag). Geschehen sei seit Beginn der Teilmobilisierung in Russland vor rund zwei Monaten aber wenig.