BLM und Toleranz-Bündnis kämpfen gemeinsam gegen Hass im Netz

München (epd). Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) wird federführender Partner für das neue Jahres-Schwerpunktthema „Hass und Intoleranz in den (sozialen) Medien“ des Bayerischen Bündnisses für Toleranz. BLM-Präsident Thorsten Schmiege sagte am Donnerstag nach der Sitzung des Bündnisses, man müsse sich beim Kampf gegen Hass, Hetze, Extremismus und Intoleranz „noch besser vernetzen“. Die BLM ist als Landesmedienanstalt selbst seit Oktober 2021 Mitglied im Bayerischen Bündnis für Toleranz.

Zukunftsmuseum präsentiert Alternativen zum Autoverkehr

Nürnberg (epd). Eine neue Mobilitätsschau ist im Deutschen Museum Nürnberg (DMN) ab Freitag (28. April) zu sehen. Im Ausstellungsteil „System Stadt“ werde es unter anderem eine Station zum autonomen Fahren und eine Mitmachstation zur Wasserstoff-Energiekette geben, teilte das Museum am Donnerstag mit. „Wir haben dabei versucht, leichtere Einstiege in unsere Technik-Ethik-Diskussion zu finden, als bisher“, erklärte Jana Grasser, wissenschaftliche Mitarbeiterin, die die Neuausrichtung konzipiert hat.

Wie Roboter und KI in der Pflege helfen können

Helfende Roboter bei der Nachtschicht; Sensoren, die Bescheid geben, wenn das Bad geputzt werden müsste – die Digitalisierung soll die Arbeit in der Pflege bald enorm erleichtern. Neue Technik wurde jetzt bei der Altenpflegemesse vorgestellt.

Die Sintflut und die Arche Noah: Gott hält dicht

Wem die Bibel etwas bedeutet, findet am Ende ihrer Sintfluterzählung die Zusage, dass Gott seine Schöpfung nicht noch einmal zur Disposition stellen wird. Künftig bleiben die „Fenster des Himmels“ geschlossen, und die „Brunnen der großen Tiefe“, wie sie in der Lutherübersetzung der Sintfluterzählung fast poetisch genannt werden (1. Mose 7, 11), werden dicht halten.

Lebenshilfe will Barrieren sichtbar machen

Erlangen (epd). Zum Europäischen Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 5. Mai will die Lebenshilfe Bayern mit verschiedenen Aktionen auf sichtbare und unsichtbare Barrieren im Alltag aufmerksam machen. „Barrierefreie Orte und Wege, Sprache und Hilfsmittel sind für ein selbstbestimmtes Leben und die gleichberechtigte, auch digitale Teilhabe im Alltag entscheidend. Nur so kann inklusives Miteinander gelingen“, sagte die Landesvorsitzende Carolina Trautner in einer Mitteilung am Mittwoch.

Warum sich so viele Jugendliche für die Konfirmation entscheiden

Jährlich entscheiden sich mehr als 150.000 Jugendliche für die Konfirmation in der evangelischen Kirche. Darunter auch Tausende, die erst kurz zuvor getauft wurden. Trotz dieser Unterschiede teilen viele von ihnen unvergessliche Erlebnisse.

Alt-Bundespräsident Gauck sorgt sich um Robustheit der Demokratie

München (epd). Alt-Bundespräsident Joachim Gauck sorgt sich um die Widerstandsfähigkeit der deutschen Demokratie. Die große außenpolitische Bedrohung durch Russland treffe die Gesellschaft „in einem Zustand erheblicher Verunsicherung und Selbstbefragung“, sagt Gauck der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Der frühere Staatsoberhaupt (2012-2017) warnte vor einer zunehmenden Kluft zwischen progressiven Kräften, die ins Absolute abzudriften drohten, und Gruppen, die sich von den Veränderungen überfordert fühlen.

Vier Monate Haft für „Letzte Generation“-Aktivistin aus Bayern

Berlin, München (epd). In Berlin muss erstmals eine Klima-Aktivistin der Gruppe „Letzte Generation“ wegen einer Klebe-Aktion und Straßenblockade ins Gefängnis. Das Amtsgericht Tiergarten verurteilte die 24-Jährige am Mittwoch zu einer viermonatigen Haftstrafe ohne Bewährung, wie eine Gerichtssprecherin dem Evangelischen Pressedienst (epd) sagte. Verurteilt wurde die junge Frau aus Bayern wegen versuchter Nötigung und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.

Protestantische Prophetin: Vor 20 Jahren starb die Theologin Dorothee Sölle

Sie erhob ihre Stimme für die Ärmsten und Schwachen, bekannt wurde sie durch ihre politischen Nachtgebete. Frieden und Gerechtigkeit waren zeitlebens ihre Themen: Vor 20 Jahren starb die evangelische Theologin Dorothee Sölle.

Grüß Gott Oberfranken im April: Abendmahl mit Kindern

Im Monat April widmet sich die Sendung „Grüß Gott Oberfranken“ dem Thema „Abendmahl mit Kindern“. Das Team des evangelischen Fernsehens hat Kinder zu ihrem ersten Abendmahl begleitet: