Herzliche Einladung zum nächsten Konzert des Markus-Chors:

Konzert des Markus-Chores "De Profundis"Johann Sebastian Bach: „Matthäus-Passion“ BWV 244 

Die Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach ist wohl die berühmteste Vertonung der Leidensgeschichte Jesu und womöglich das bekannteste Werk des Komponisten überhaupt. Sie wurde zur besonderen Gestaltung des Vespergottesdienstes am Karfreitag 1727 in der Leipziger Thomaskirche komponiert, ist die monumentalste Komposition von Bach und fasst sein Schaffen in ähnlicher Weise zusammen wie die „h-moll-Messe" oder „Kunst der Fuge". Dass der Meister die Matthäus-Passion selbst für sehr bedeutsam hielt und als eine Art Vermächtnis ansah, wird dadurch deutlich, dass er im Jahre 1736 die gesamte Partitur noch einmal sorgfältig abschrieb: Dabei handelt es sich um einen der saubersten Autographen, die wir von Bach besitzen. Für die Darstellung der Leidensgeschichte Jesu, wie sie im 26. und 27. Kapitel des Matthäus-Evangeliums zu lesen ist, besetzt Bach zwei Chöre, zwei Orchester und – je nach Aufführung - bis zu sieben Solostimmen.

Die konzertante Aufführung der Passion durch den Markus-Chor erfolgt in zwei Teilen: gemäß dem jeweiligen Handlungszeitraum des zugrunde liegenden Evangeliums am Gründonnerstag als dem Vorabend der Kreuzigung und am Karfreitag, dem Todestag Jesu.

Gründonnerstag, 29. März 2018, 20 Uhr

     Abendmahl, Gefangennahme & Verhör

Karfreitag, 30. März 2018, 15 Uhr

     Verurteilung, Kreuzigung & Grablegung

Der Eingangschor „Kommt, ihr Töchter, helft mir klagen“ wird zu Beginn beider Konzerte erklingen, und auch die wohl bekannteste Arie der Passion, „Erbarme dich“, hören Sie in beiden Konzerten. Die Dauer eines jeden Konzerts beträgt etwas über eineinhalb Stunden.

Die Solisten:

Laura Demjan, Sopran
Florence Losseau, Alt
Maximilian Daum, Tenor & Evangelist (Gründonnerstag)
Jonas Wuermeling, Tenor & Evangelist (Karfreitag)
Michael Kranebitter, Bass (Jesus)
Yo Chan Ahn, Bass (Arien, Judas, Pilatus, Kaiphas) 

Markus-Orchester & Markus-Chor

unter der Leitung von Michael Roth

Kartenverkauf:

12,- bis 27,- EUR
Kombitickets für beide Konzerte: 20,- bis 44,- EUR

  • bei München Ticket (www.muenchenticket.de oder 089/ 54 81 81 81) zzgl. VVK-Gebühren 
  • Verkauf eines begrenzten Kartenkontingents (ohne VVK-Gebühr und zusätzlich 2,- EUR Ermäßigung auf jede Kombikarte) im Anschluss an die Sonntags-Gottesdienste zur Matthäus-Passion (Termine siehe unten)
  • Im Rahmen des Markus-Projekts "Kulturelle Teilhabe für alle" kann der Besuch der Konzerte auch mit kleinem Geldbeutel ermöglicht werden: Für ein begrenztes Kartenkontingent trägt die Kirchengemeinde die Kosten. Bitte wenden Sie sich vertrauensvoll an das Pfarramt unter Telefon 089/ 28 67 69 - 0 oder per Mail an pfarramt.stmarkus-m@elkb.de.

 

Beachten Sie auch diese Einladungen:

 


 

Musikalisch-theologische Gottesdienste zur Matthäus-Passion

Wenn Sie in der Passionszeit einen tieferen Einblick in Bachs Vertonung der Passionsgeschichte nach Matthäus erhalten möchten und sich für die zugrundeliegenden theologischen Zusammenhänge interessieren, bekommen Sie an den vier Sonntagen im März die Gelegenheit dazu: Dann hören Sie im Gottesdienst in St. Markus Predigten zu unterschiedlichen Themenfeldern und Personen aus der Matthäuspassion, umrahmt von entsprechenden musikalischen Ausschnitten aus dem Werk.

Sonntag, 4. März, 11.15 Uhr

I - „Pilatus und die Unschuld“
Anna Karmasin, Sopran
Michael Roth, Orgel
Pfarrerin Berit Scheler

Sonntag, 11. März, 11.15 Uhr

II – „Judas: der Verrat und die Liebe“
Michael Kranebitter, Bass
Markus Nelles, Orgel
Markus-Chor München
Hochschulpfarrer Dr. Michael Press

Sonntag, 18. März, 11.15 Uhr

III - "Petrus, der schwankende Fels"
Mitglieder des Markus-Chores
Florence Losseau, Alt
Michael Kranebitter, Bass
Thomas Bock, Tenor
Julia Kirn, Violine
Pfarrer Tilmann Haberer

Sonntag, 25. März, 11.15 Uhr

IV - "Jesus, ich will hier bei Dir stehen" - Choräle der Passion
Posaunenchor St. Markus
Hochschulpfarrer Dr. Michael Press

 

Beachten Sie auch diese Einladungen:

 


 

Konzert des Markus-Chores "De Profundis"Matthäus-Passion mitgestalten: Choräle mitsingen

Wer die Matthäus-Passion nicht nur hören, sondern auch selber mitsingen möchte, für den ist dieses Projekt genau das Richtige: die 11 Choräle singen Sie im Konzert zusammen mit dem Markus-Chor und –Orchester; die Chöre, Arien und Rezitative der Passion genießen Sie als Zuhörer.

Proben-Termine:

  • Mittwoch, 28.2.2018, 19.30 - 20.45 Uhr: zusammen mit dem Markus-Chor im Albert-Lempp-Saal der Kreuzkirche, Hiltenspergerstr. 55 (U2 Hohenzollernplatz)
  • Sonntag, 11.3.2018, 14.30 - 16.30 Uhr: Intensivprobe im Chorsaal der Markuskirche, Gabelsbergerstr. 6
  • Mittwoch, 14.3.2018, 19.30 - 20.45 Uhr: zusammen mit dem Markus-Chor im Albert-Lempp-Saal der Kreuzkirche, Hiltenspergerstr. 55 (U2 Hohenzollernplatz)
  • Mittwoch, 28.3.2018, 19.30 – 20.45 Uhr Generalprobe mit Markus-Chor und Orchester in der Markuskirche

 

Voraussetzung:

  • Teilnahme an mindestens drei der vier genannten Probe-Terminen inkl. Generalprobe
  • Gesangs- und/oder Chorerfahrung sowie musikalische Grundkenntnisse. Bei diesbezüglicher Unsicherheit einfach Kontakt aufnehmen und Rat einholen.
  • Anmeldungen: bis spätestens 20. Februar 2018 direkt beim Kantor unter michael.roth@elkb.de
  • Die Noten werden nach verbindlicher Anmeldung per Mail verschickt;
  • Selbständige Vorbereitung ist aufgrund der geringen Probenzeit erforderlich. Übungsmaterial dazu findet sich z.B. unter http://www.cyberbass.com/Major_Works/Bach_J_S/bach_js_st_matthew_passion.htm
  • Als Mitsänger erhalten Sie für sich eine ermäßigte Kombikarte für beide Konzerte, entweder in der ersten Reihe Mittelschiff (32,- EUR) oder im vorderen Seitenschiff (16,- EUR).

 

Beachten Sie auch diese Einladungen:

  • Konzerte: Matthäus-Passion von Johann Sebastian Bach