Herzliche Einladung zum nächsten Konzert des Markus-Chors:

Sonntag, 19. März 2017, 18 Uhr

„De profundis - Aus tiefer Not“

Konzert 2016 MarkuschorJeff Beal komponierte das A-cappella-Chorwerk „The Salvage Men“ im Zuge einer persönlichen gesundheitlichen Krise, durch die er mit Fragen nach Leiden, Krankheit, Sünde und Erlösung und deren inneren Zusammenhängen konfrontiert wurde. Der Brief Oscar Wildes “De Profundis”, den dieser im Gefängnis schrieb, beschäftigte Beal in dieser Zeit besonders und veranlasste ihn bald zu dessen Vertonung; die passende Ergänzung dazu fand er in der Dichtung Kay Ryans: “His (Oscar Wilde’s) words provided an entry point into this meditation on suffering and catharsis. However, it was in the poetry of Kay Ryan I found a wholly fresh, contemporary view on the themes of transformation and our chosen response to pain.” 

Der Themenkomplex „Krankheit und Leiden - Schuld und Sünde - Katharsis und Erlösung“ nimmt nicht nur im Evangelium und bei Martin Luther einen großen Raum ein, sondern beschäftigt bis in die heutige Zeit. Um die Transformation des „alten“ Gedankengutes aus Psalm 130 in die heutige Zeit geht es auch in diesem Konzert. Keine theologische Erörterung oder Diskussion, sondern die konkrete Gegenüberstellung ganz unterschiedlicher Musik, die aus diesem Geiste entstanden ist, darunter Vertonungen des 130. Psalms von Bach und Pärt und natürlich Luthers berühmtes Lied „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ sollen dabei den Zugang zu diesem schwierigen Thema erleichtern.

Sonntag, 19. März 2017, 18 Uhr
M
arkuskirche, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München

Aufgeführte Werke:
Martin Luther: “Aus tiefer Not schrei ich zu dir” (1523/24)
J. S. Bach: Kantate „Aus der Tiefen“ BWV 131 (1707/08)
Jean Sibelius: Valse triste (1903/04)
Maurice Ravel: Adagio aus dem Klavierkonzert G-Dur (1929-31)
Arvo Pärt: „De profundis“ für Männerchor und Kammerorchester (1980/2008)
Jeff Beal: “The Salvage Men” (2014/15)

Solisten, Markus-Ochester und Markus-Chor München
Leitung: Michael Roth

  

Karten von 8,- bis 20,- EUR gibt es bei München Ticket (www.muenchenticket.de oder 089/ 54 81 81 81, zzgl. Gebühren) sowie an der Abendkasse (hier auch ermäßigte Karten von 5,- EUR für SchülerInnen und Studierende).
Ein begrenztes Sonderkontingent wird nach den Gottesdiensten am 26.2. und 5.3. vom Kantor verkauft – solange der Vorrat reicht!