Zehn Neuaufnahmen ins Bayerische Kulturerbe-Verzeichnis

München (epd). Zehn weitere Kulturschätze Bayerns sind in das Landesverzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden. Das Verzeichnis enthalte nun 66 Eintragungen über bayerische Kultur wie Bräuche, Feste, Musik, Naturwissen und traditionelle Handwerkstechniken, teilte das bayerische Heimatministerium am Dienstag mit. Laut Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (CSU) genießt die Pflege und der Erhalt von Traditionen in Bayern einen hohen Stellenwert: „So bleiben die Traditionen lebendig.“