Zahl der antisemitischen Straftaten 2021 in Bayern stark gestiegen

München (epd). Im Jahr 2021 ist die Zahl der erfassten antisemitischen Straftaten in Bayern gegenüber dem Vorjahr deutlich gestiegen. Wie aus einer parlamentarische Anfrage von Landtagsvizepräsident Markus Rinderspacher (SPD) hervorgeht, wurden im vergangenen Jahr 510 judenfeindliche Straftaten erfasst, im Jahr 2020 waren es noch 353 Straftaten. 93 Prozent der antisemitischen Straftaten in Bayern wurden laut Statistik von Rechtsextremisten verübt, wie es in der Mitteilung der SPD-Landtagsfraktion vom Sonntag heißt.