Wort zum Buß- und Bettag: Wahre Lebenskünstler

Wenn sich etwas zum Besseren ändern soll, braucht das Zeit, schreibt die ehemalige Münchner Regionalbischöfin, Susanne Breit-Keßler in Ihrem Wort zum Buß- und Bettag. Deshalb sei dieser Feiertag für den Einzelnen genauso notwendig wie für die Gesellschaft.