Woche für das Leben: Erzbistum und Dekanat informieren über Demenz

München (epd). Der evangelische Kirchenkreis München-Oberbayern und das katholische Münchner Erzbistum beteiligen sich mit gemeinsamen Veranstaltungen an der bundesweiten „Woche für das Leben“. Am 3. Mai soll es eine prominent besetzte Podiumsdiskussion und am 6. Mai einen ökumenischen Gottesdienst im Liebfrauendom geben, teilten der Kirchenkreis und das Erzbistum am Freitag mit. Die „Woche für das Leben“ findet heuer vom 30. April bis 7. statt und will diesmal auf die Situation von Menschen mit Demenz aufmerksam machen.