Wissenschaftler entwickeln zwei allergikerfreundliche Apfelsorten

München, Osnabrück (epd). Wissenschaftler in München, Osnabrück und Berlin haben die europaweit ersten offiziell allergikerfreundlichen Apfelsorten entwickelt. Sie seien optimistisch, dass die Äpfel im Jahr 2025 in die Regale der Supermärkte kämen, erklärten die beteiligten Hochschulen am Mittwoch. Die Sorten tragen derzeit noch die offiziellen Namen ZIN 168 und ZIN 186. Sie seien die ersten Äpfel, die von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung das Siegel für allergikerfreundliche Produkte erhalten hätten.