Warum die Illustratorin Sabine Roidl ein Buch über Obdachlose zeichnete

Aus Mitgefühl und Neugier griff Sabine Roidl zum Bleistift und porträtierte Menschen, die obdachlos sind. Ihre Zeichnungen und Texte sind Momentaufnahmen aus einem Lebensalltag, den die meisten ausblenden.