Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“: Der aktuelle Stand

München (epd). Drei Jahre nach dem Volksbegehren „Artenvielfalt – Rettet die Bienen!“ zieht der Trägerkreis eine gemischte Zwischenbilanz. Die Beauftragte des Volksbegehrens und ÖDP-Landesvorsitzende, Agnes Becker, sagte bei einer Pressekonferenz am Freitag in München, dass es vor allem beim Ökolandbau großen Nachholbedarf gebe. Bayern spiele nicht – wie von Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber (CSU) behauptet – deutschlandweit eine Vorreiterrolle, kritisierte Becker.