Verfassungsschützer: Radikalisierung von Klimaschützern möglich

München, Frankfurt a.M. (epd). Der Präsident des thüringischen Landesamtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, hält eine Radikalisierung von Teilen der Klimaschutzbewegung für denkbar. „Die ‚Letzte Generation‘ ist für sich genommen noch keine extremistische Organisation“, sagte er: „Aber seit vielen Monaten versuchen Linksextremisten, ‚Fridays For Future‘ und die ‚Letzte Generation‘ zu unterwandern und aus der Klimakrise eine Systemkrise zu machen.“