VerbraucherInnenschutz – Sicherheitstraining für SeniorInnen

Enkel-Trick, Abo-Fallen, falsche SpendensammlerInnen… – für Kriminelle sind vor allem SeniorInnen eine beliebte Zielgruppe. Sie gehen mit großer Überzeugungskraft und ausgeklügelten Tricks vor, um ältere Menschen gezielt zu verunsichern und ihnen so ihr Erspartes abzugaunern. In diesem Praxis-Training erfahren Sie, was typische Maschen sind und wie Sie sich dagegen erwehren. Sie lernen Ihre VerbraucherInnen-Rechte kennen und trainieren in Rollenspielen und Übungen, wie sich in schwierigen Situationen behaupten können. Natürlich unter Berücksichtigung der Corona-Hyigeneschutzvorgaben.

In Kooperation mit dem AWO-Begegnungszentrum für Senioren Unterschleißheim

Kosten kostenfrei Spenden erwünscht
Referentin Maren Lohrer, Trainerin für Verbraucherbildung
Ort AWO Begegnungszentrum für Senioren, Pegasusstr. 18, Unterschleißheim
Anmeldung bitte beim AWO Begegnungszentrum, Telefon: 089 3107461, begegnungszentrum.unterschleissheim@awo-obb.de

Im Rahmen des Seniorenprogramms der LH München und des Projektes Verbraucherbildung Bayern des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz