„Verantwortungsvolles Erinnern wird nicht leichter“

Am Mittwoch haben Kirchen und der Zentralrat der Juden der Novemberpogrome von 1938 gedacht und betont, dass das Erinnern angesichts von verbreitetem Antisemitismus weitergehen müsse.