Und ich sah eine andere Kirche – Visionen für Kirchenräume in der Stadt

Unter dem Motto „Kirche findet Stadt“ öffneten die christlichen Kirchen in Deutschland in den letzten Jahren ein ökumenisches Experimentierfeld für eine partnerschaftliche Entwicklung lebenswerter Quartiere. Mit neuen Konzepten und Aufgaben für kirchliche Räume reagiert auch die Evangelische Kirche in der Region München auf neue Herausforderungen und die Fragestellungen einer zunehmend pluralen Stadtgesellschaft. Am Mittwoch, 17.3.2022, um 19 Uhr findet dazu in der Auferstehungskirche München-Westend, Geroltstr. 12, eine Veranstaltung der Evangelischen Stadtakademie statt.

Die Auferstehungskirche im München-Westend steht mit dem Projekt „Vision Auferstehung 25“ mitten in einem Planungsprozess der Umgestaltung. Berlin Mitte gestaltet solche Prozesse seit längerem. Welche Inspiration, welche Denkrichtung werden dabei erkennbar? Die Veranstaltung geht der Frage nach, was kann und soll die zukünftige Rolle von Kirchenräumen sein? Das Gespräch führen unter anderem Dr. Bertold Höcker, Superintendent Evangelischer Kirchenkreis Berlin Stadtmitte, Pfarrer Bernd Berger, Auferstehungskirche, Stadtdekan Dr. Bernhard Liess, Dekanat München sowie Sibylle Stöhr, Vorsitzende Bezirksausschuss Schwanthaler Höhe. Der Eintritt ist frei. An der Veranstaltung kann auch über Zoom teilgenommen werden, Anmeldung erbeten. Mehr Informationen unter www.evstadtakademie.de.