Tom Fährmann erhält Ehrenpreis des Deutschen Kamerapreises

Köln, München (epd). Der Ehrenpreis des Deutschen Kamerapreises geht in diesem Jahr an den Kameramann und Drehbuchautor Tom Fährmann. Ausgezeichnet werde ein Bildgestalter mit herausragendem Blick, der ihn zu einem „ganz Großen der deutschen Filmbranche“ mache, teilte das Kuratorium des Deutschen Kamerapreises am Dienstag in Köln mit. Fährmann war unter anderem Kameramann in den Filmen „Der Sandmann“ (1995), „Das Wunder von Bern“ (2003) und „Die Päpstin“ (2009). Er ist seit 2015 Geschäftsführender Professor der Abteilung Bildgestaltung an der Hochschule für Fernsehen und Film in München.