Themenwelt zu weiblicher Literatur

Nürnberg (epd). Ab kommenden Dienstag (8. März) – dem internationalen Frauentag – wird in der Nürnberger Stadtbibliothek die Themenwelt „Literatur ist weiblich. Über starke Frauen und inspirierende Frauenfiguren“ zu sehen sein. Anlass dafür sei, dass beim Blick auf Bestsellerlisten, Verkaufsrekorde und Preisverleihungen „im Literaturbetrieb Männer nach wie vor deutlich stärker als Frauen vertreten sind“, teilte die Stadt Nürnberg am Montag mit. Seit einigen Jahren fänden weibliche Stimmen jedoch mehr Anerkennung und Gehör.