Tag der Begegnung für Missbrauchs-Betroffene im Münchner Erzbistum

München (epd). Für Betroffene von sexuellem Missbrauch im Erzbistum München und Freising soll es am 23. September einen Tag der Begegnung geben. Er soll am Nachmittag in der Hanns-Seidel-Stiftung stattfinden, wie die Veranstalterin, die Unabhängige Aufarbeitungskommission (UAK) in der Erzdiözese, am Freitag mitteilte. Kardinal Reinhard Marx, Generalvikar Christoph Klingan und Amtschefin Stephanie Herrmann wollen den Betroffenen an diesem Tag für Gespräche zur Verfügung stehen.