Studie: Zu wenig Bewegung und schlechtere Ernährung im Corona-Jahr 2022

München, Online (epd). Laut einer Studie hat sich der Lebensstil und die Lebensqualität vieler Menschen in Deutschland während der Corona-Pandemie dauerhaft verschlechtert. Die Menschen bewegten sich weniger und ernährten sich ungünstiger, heißt es in der am Donnerstag veröffentlichten Studie „Veränderung von Lebensstil und Ernährung vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie“, die das Forsa-Institut im Auftrag der Else Kröner-Fresenius-Stiftung durchgeführt hat.