Statistik: Wieder erhöhte Sterbezahlen in Bayern

Fürth (epd). In Bayern sind im September dieses Jahres fast 17 Prozent mehr über 80-Jährige gestorben als in den Vorjahren. Allein in dieser Altersgruppe sind rund tausend Todesfälle mehr verzeichnet worden als im Median der Vorjahre, geht aus einer Mitteilung des Landesamts für Statistik vom Donnerstag hervor. Sie stützt sich auf vorläufige Zahlen. 11.314 Personen in Bayern starben im September 2022. Das Niveau des Medians der Jahre 2018 bis 2021 liegt bei 10.357 Verstorbenen. Die Sterberate auf die Gesamtbevölkerung gerechnet steigt um 9,2 Prozent.