Statistik: Scheidungszahlen steigen leicht an

Fürth (epd). Erstmals seit zehn Jahren ist die Zahl der Scheidungen in Bayern wieder leicht angestiegen. 21.605 Ehen wurden getrennt, teilte das Landesamt für Statistik in Fürth am Mittwoch mit. Die Steigerung betrug den Angaben zufolge 0,6 Prozent. Den bisher höchsten Stand der Scheidungen in Bayern verzeichnete man 2003 mit beinahe 30.000 Scheidungen. Das verflixte Ehejahr, in dem die meisten Scheidungen eingereicht werden, ist derzeit das fünfte Jahr nach der Hochzeit, geht aus der Statistik hervor.