Staatsministerin Roth will an Buchpreisbindung festhalten

Ausgsburg (epd). Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) will an der Buchpreisbindung festhalten. Zwar könne die Politik die Herausforderungen des stationären Buchhandels wie etwa die enormen Preissteigerungen bei Rohstoffen und Produktionskosten nicht beseitigen, sagte Roth bei der Preisverleihung des achten Deutschen Buchhandlungspreises am Sonntag in Augsburg. Aber sie könne Rahmenbedingungen garantieren: „Der Buchpreis ist dafür das wichtigste Instrument. „