Selbstbestimmung trifft Demenz

Selbstbestimmung ist der elementare Ausdruck menschlicher Freiheit und ein Grundrecht für jeden Menschen. Im Hinblick auf Menschen mit Demenz erscheint dies im gelebten Alltag jedoch wie ein Widerspruch. Dieses Spannungsfeld wollen wir auflösen und uns den Fragen stellen: Was bleibt? Über welche Selbstbestimmungsfähigkeiten und Kompetenzen verfügen Menschen mit Demenz? Wie können wir im Alltag Selbstbestimmung ermöglichen ohne den Schutz aber auch „das Recht auf Eigensinn“ aus den Augen zu verlieren.

Kosten € 55,–; EA € 25,–
Referentin Stefanie Zang, Pflegekraft, Pflegeexpertin APN (M.Sc.)
Ort ebw, Herzog-Wilhelm-Str. 24/III
Anmeldung bitte bis Mi 26.04.2023 beim ebw

Veranstaltung des Seniorenprogramms, gefördert durch die LH München/Sozialreferat