Schon mehr als 50 Störche nach Bayern zurückgekehrt

Hilpoltstein (epd). Die starken Stürme der vergangenen Tage haben offenbar für ausreichend Rückenwind gesorgt: Die ersten Weißstörche sind aus ihren südeuropäischen Winterquartieren nach Bayern zurückgekehrt. Man habe schon mehr als 50 eingeflogene Weißstörche registriert, teilte der Landesbund für Vogelschutz (LBV) in Hilpoltstein am Donnerstag mit. Gesichtet wurden Störche bereits in Löpsingen im Donau-Ries, im oberfränkischen Kaltenbrunn oder im oberpfälzischen Pfreimd im Naabtal. Die meisten Weißstörche kehren erst im März und April zurück und läuten so den Frühlingsbeginn ein.