Regionalbischof Stiegler: Reformationstag bringt Zuversicht

Bad Griesbach, Regensburg (epd). Für den Regensburger evangelischen Regionalbischof Klaus Stiegler ist die Wiederentdeckung Gottes als eines „helfenden und stärkenden Gottes“ das Herzstück der Reformation. Der Reformator Martin Luther (1483-1546) habe mit seinem Thesenanschlag an der Wittenberger Schlosskirche eine Kirchenreform ausgelöst, in deren Verlauf die Gläubigen einen persönlichen Zugang zu Gott fanden: Statt Angst wurde die Liebe zum Grundgefühl der Gottesbeziehung, sagte der Regionalbischof laut Predigttext am Abend des Reformationstags (31.