Nun doch: Wahl zur Fränkischen Weinkönigin findet statt

Würzburg (epd). Überraschende Wende beim Fränkischen Weinbauverband: Nachdem dieser noch vor zwei Wochen die für April geplante Wahl zur Fränkischen Weinkönigin mangels Bewerberinnen abgesagt hatte, soll es nun doch eine Wahl geben. Wohl auch wegen der öffentlichen Absage hätten inzwischen nämlich „junge weinbegeisterte Damen“ zugesagt, sich einer Wahl zu stellen, teilte der Verband am Freitag mit. Bis Mittwoch (2. März) nimmt der Verband noch weitere Bewerbungen an, die Wahl zur dann 65. Weinkönigin soll dann am 27. Mai in Würzburg stattfinden, hieß es.