Nürnberger Bardentreffen: Ein Zeichen für starke Stimmen

Nürnberg (epd). Beim 45. Bardentreffen in Nürnberg vom 29. bis 31. Juli wird unter dem Motto „Starke Stimmen“ das Singen in den Fokus gerückt. Das teilte die Stadt Nürnberg am Montag mit. Grund für diesen Schwerpunkt sei, dass in den letzten zwei Jahren die Stimme an sich unter Infektionsverdacht gestanden habe. Dabei sei Singen ein menschliches Grundbedürfnis. „Singen ist Atmen und Atmen ist Leben. Diese Atemvielfalt passt gut zu unserer weltoffenen Festival-Denke“, so Rainer Pirzkall, künstlerischer Leiter des Bardentreffens.