„Nicht nur mit den Ohren hören“: Was ehrenamtliche Klinikseelsorger können müssen

Die ernst gemeinte Frage „Wie geht es dir?“ kann einem kranken Menschen viel Erleichterung bringen, sagt die Nürnberger evangelische Klinikseelsorgerin, Pfarrerin Dorothea Böhle. In Kursen für ehrenamtliche Krankenhausseelsorger vermittelt sie zusammen mit ihrem katholischen Kollegen Stefan Burger auch Strategien zum Umgang mit kranken Menschen.