Neues Gottesdienstformat für Rentner und Ruheständler

Augsburg (epd). Im Raum Augsburg können sich demnächst Menschen segnen lassen, die in Rente oder Ruhestand gehen. In der Kirche St. Anna in Augsburg starte ab dem 1. April dafür ein neues Format, teilte die „Segen.Servicestelle“ Südbayern am Donnerstag mit. In Kooperation mit der Citykirchenarbeit, dem Kirchlichen Dienst in der Arbeitswelt (kda) und der Seniorenseelsorge im Dekanat Augsburg sei eine gottesdienstliche Feier ab 18 Uhr geplant. Den Angaben zufolge fehlt für dieses besondere Ende eines Lebensabschnittes bisher ein Ritual und eine Möglichkeit des Segens.