Nach sieben Jahren wieder eine ökumenische Kreuzberg-Wallfahrt

Würzburg (epd). Ende Mai laden Würzburgs katholischer Bischof Franz Jung und die evangelische Ansbach-Würzburger Regionalbischöfin Gisela Bornowski zur ersten ökumenischen Wallfahrt auf den Kreuzberg seit sieben Jahren ein. Nach der Vakanz des Würzburger Bischofsstuhls im Jahr 2018 und der Corona-Pandemie kann die Wallfahrt dieses Jahr wieder stattfinden, teilte das Bistum Würzburg am Dienstag mit. Sie startet am 28. Mai um 8.30 Uhr am Wanderparkplatz von Sandberg.