Musik-Flashmob macht auf prekäre Lage freier Musiker aufmerksam

München, Münster (epd). Etwa 100 festangestellte und freie Musikerinnen und Musiker haben am Dienstag in Münster mit einem „Musik-Flashmob“ auf die prekäre Lage von freien Musikern aufmerksam gemacht. Unter den Demonstrierenden waren Musiker von den Münchner Philharmonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig, dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg ebenso wie Mitwirkende der Rundfunkchöre vom Bayerischen Rundfunk und vom WDR. Die Musiker und Sänger präsentierten bei der Aktion den Bach-Choral „Die himmelschreiende Sünde“ aus der Markus-Passion.