Lustwandeln auf den botanischen Spuren der Therese von Bayern

Sie sehen: Einen fröhlichen, bunten Garten mit natürlichem Charakter und verschiedenen individuellen Themenbereichen. Alter Obstbaumbestand, Gemüse – auch im Glashäuschen, Kräuter – teils exotische, ein Schattengarten, ein Steingarten, Staudengärten, die vom zeitigen Frühjahr bis in den Spätherbst blühen. Sie können genießen: Blütenpracht rundum, einladende Sitz- und Schaukelplätze, lustige dekorative Elemente und einen Garten-Pavillon.
Sie sind eingeladen, Kräuter und Heilpflanzen kennenzulernen und zu aromatischen Köstlichkeiten zu verarbeiten.

Therese von Bayern, die Tochter des Prinzregenten Luitpold, gilt als bemerkenswerte Frau der Moderne. Sie unternahm drei Expeditionen in die Neue Welt. Von dort brachte sie Pflanzen mit, die im Botanischen Garten in München zu finden sind und Eingang gefunden haben in unsere Privatgärten. Sie werden staunen!
Bitte entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk tragen.
Eine Tasse heisse Schokolade genießen wir zum Schluss.

Referentin Annette Tessaro, Absolventin Kulturführerschein, Co-Leitung, Garten-Liebhaberin, Mitarbeit Tausende Gärten – Tausende Arten
Ort Peralohstraße 10, 81737 München, Bus Linie 55 bis Haltestelle Weddigenstraße, 5 Minuten Fußweg
Anmeldung bitte jeweils eine Woche vorher beim ebw

Veranstaltung des Seniorenprogramms, gefördert durch die LH München/Sozialrefererat