Landesausstellung 2026 geht nach Niederbayern

Regensburg (epd). Die bayerische Landesausstellung 2026 geht nach Niederbayern: Die Stadt Freyung im Bayerischen Wald habe mit ihrer „hervorragenden Bewerbung“ den Zuschlag für die Ausstellung erhalten, sagte Kunstminister Markus Blume (CSU) am Montag bei der Vertragsunterzeichnung im Haus der bayerischen Geschichte in Regensburg. „Niederbayern ist immer ein gutes Pflaster für unsere Landesausstellungen“, betonte er. Das habe sich bereits 2016 in Aldersbach bei der Landesausstellung „Bier in Bayern“ gezeigt.