Lambrecht stellt weiteren Bundeswehr-Einsatz in Mali in Frage

Augsburg (epd). Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) hält eine Verlängerung des Mali-Einsatzes der Bundeswehr für unwahrscheinlich. Für die beiden Missionen Minusma und EUTM seien die Voraussetzungen für eine Verlängerung der Mandate im Mai durch das Verhalten der Militärregierung in Mali und den Rückzug Frankreichs immer fraglicher, sagte die SPD-Politikerin der „Augsburger Allgemeinen“ (Samstag). „Das Regime hält seine Zusagen nicht ein, hat beispielsweise die versprochenen Wahlen auf Jahre hinaus verschoben“, sagte Lambrecht.