Knobloch zum Tod von Michael Degen: Großer Schauspieler und Zeitzeuge

München, Hamburg (epd). Die frühere Präsidentin des Zentralrats der Juden, Charlotte Knobloch, hat mit Bestürzung auf den Tod des Schauspielers Michael Degen reagiert. „Mit ihm verlieren wir einen großartigen Schauspieler, einen feinen Menschen und schließlich auch einen weiteren wichtigen Zeitzeugen der NS-Zeit“, sagte Knobloch am Dienstag. Er sei eine „Stimme der Erinnerung“ und eine „Institution auf Bühnen und Fernsehschirmen“ gewesen. Michael Degen starb nach Angaben des Rowohlt-Verlages am vergangenen Samstag im Alter von 90 Jahren.