Kerstin Claus neue Missbrauchsbeauftragte der Bundesregierung

München, Berlin (epd). Die Journalistin und Beraterin Kerstin Claus (52) wird neue Beauftragte der Bundesregierung für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs. Sie übernimmt am 1. April für fünf Jahre die Nachfolge von Johannes-Wilhelm Rörig, wie Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) am Mittwoch in Berlin mitteilte. Claus erklärte, eines ihrer zentralen Anliegen sei es, die Zusammenarbeit mit Betroffenen nach dem Vorbild im Bund in den Bundesländern auszubauen.