Jesuitenpater Alt wirft Regierung Verzögerungstaktik vor

Nürnberg (epd). Der Nürnberger Jesuitenpater Jörg Alt hat am Montag die Dreimonats-Bilanz nach seinem Diebstahl aus Supermarktcontainern und einer Lebensmittelverteilaktion im Dezember vorgelegt. Er forderte erneut von der Bundesregierung ein Lebensmittelrettungsgesetz und eine Agrarwende. Mit seiner Aktion vom Dezember habe er auch für Entkriminalisieren des Containern eintreten wollen, so der Aktivist.