Israel-Offman-Toleranz-Preis an Schulklassen und Künstlerin verliehen

Straubing (epd). Der „Israel-Offman-Toleranz-Preis“ der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit in Niederbayern ist am Sonntag (20. November) in Straubing vergeben worden. Der mit insgesamt 2.650 Euro dotierte Preis ging an je drei Preisträger verschiedener Altersgruppen: Erste Preisträger sind eine 3. Klasse der Grundschule in Alburg, eine 7. Klasse der Angela-Fraundorfer-Realschule in Aiterhofen sowie die Straubinger Künstlerin Daniela Zap, teilte der Vorstand der Gesellschaft am Sonntag mit.