Holetschek derzeit gegen allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen

München (epd). Trotz hoher Corona-Fallzahlen will der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) im Freistaat bislang keine allgemeine Maskenpflicht in Innenräumen erlassen. Man müsse sich aber auf eine eventuell auftretende neue Variante des Corona-Virus vorbereiten, sagte Holetschek dem Radiosender Bayern 2 „Wenn es notwendig ist, bereiten wir uns vor, Maßnahmen zu ergreifen.“ Die derzeit angespannte Situation in den Kliniken gehe zum Teil auf die hohe Zahl von Neuinfektionen zurück. In Bayern lag die Sieben-Tage-Inzidenz zuletzt bei über 800.