Hitze und Trockenheit: Experten züchten resistentere Hopfensorten

München (epd). Hitze und Trockenheit machen der Landwirtschaft insgesamt zu schaffen – vor allem aber Sonderkulturen wie Wein oder auch Hopfen. In diesem Jahr haben die deutschen Hopfenbauern insgesamt ein Fünftel weniger geerntet als im Durchschnitt, deshalb werden in Wolnzach (Landkreis Pfaffenhofen) im Hopfen-Kompetenzzentrum neue Hopfensorten entwickelt, die dem Klimawandel und den damit verbundenen Wetterextremen besser trotzen, sagte Geschäftsführer Walter König.