Hilfe, auch wenn Beweise fehlen: Opferschützer kritisieren Umgang mit Gewalttat-Opfern

Seit zehn Jahren gibt es die „Stiftung Opferschutz Bayern“: Sie hilft, wenn Betroffene von Verbrechen keine staatliche Unterstützung erhalten. Rund 700 Bürger*innen haben seit der Gründung viele Tausend Euro erhalten.