Grundsatzurteil in Kirchenasyl-Verfahren möglich

Bamberg, Würzburg (epd). Das Kirchenasyl-Verfahren gegen einen Benediktinermönch aus der Abtei Münsterschwarzach könnte heute (Freitag) mit einem Grundsatzurteil enden. Der 1. Strafsenat des Bayerischen Obersten Landesgerichts in Bamberg verhandelt ab 11 Uhr über den Fall von Bruder Abraham Sauer von der Abtei Münsterschwarzach (Kreis Kitzingen). Er hatte einem im Gazastreifen geborenen Mann im Kloster Kirchenasyl gewährt, war deshalb angeklagt und in einem Verfahren vor dem Amtsgericht Kitzingen in erster Instanz freigesprochen worden.