Geologe Johannes Barth: Wasser ist „am meisten vernachlässigte Flüssigkeit der Welt“

Zum Welttag des Wassers am 22. März macht der Geologe Johannes Barth auf ein großes Problem der heutigen Zeit aufmerksam: Die weltweite Grundwasserneubildung ist stark vermindert, eine direkte Folge des Klimawandels.