Gedenkgottesdienst für weibliche Häftlinge im KZ Dachau

Dachau (epd). Ein ökumenischer Gottesdienst in der Versöhnungskirche in der KZ-Gedenkstätte Dachau erinnert am Sonntag (16.Oktober) an die Verschleppung der ersten Frauen ins KZ Dachau vor 80 Jahren.Insgesamt seien rund 8.000 weibliche Häftlinge in Dachau interniert gewesen, teilte Pfarrer Björn Mensing am Freitag mit. Viele mussten in der Rüstungsindustrie arbeiten, andere wurden gezwungen, sich im Häftlingsbordell zu prostituieren. „Ihre Leiden wurden nach 1945 nicht als NS-Verfolgung anerkannt“, betonte der Historiker.