Festkonzert-Reihe der „Münchner Orgelstiftung“

Fünf Orgelkonzerte stehen vom 28. Januar bis 18. Februar 2023 auf dem Programm der Festkonzertreihe der „Münchner Orgelstiftung“: Eröffnet wird die Konzertreihe am Samstag, 28. Januar um 20 Uhr in der Himmelfahrtskirche Sendling, Kidlerstr. 15. Zu hören sind Kirchenmusikdirektor Klaus Geitner an der Orgel und Dirk-Michael Kirsch am Englischhorn. Die fünf Orgelkonzerte in der Erlöserkirche, Himmelfahrtskirche Sendling, in St. Lukas und St. Markus bieten ganz unterschiedliche Schwerpunkte. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Die Termine im Einzelnen:

Samstag, 28.1., 20 Uhr, Himmelfahrtskirche Sendling, Kidlerstr. 15
Festkonzert der Münchner Orgelstiftung
Orgel „Plus“
Werke von Bach, Marcello, Molbe und Pasini
Dirk-Michael Kirsch (Englischhorn), Kirchenmusikdirektor Klaus Geitner (Orgel)

Samstag, 4.2., 20 Uhr, St. Markus, Gabelsbergerstr. 6
Festkonzert der Münchner Orgelstiftung
Musik zur Lichtshow „Genesis“
Christian Seidler (Synthesizer & Orgel), Kirchenmusikdirektor Michael Roth (Orgel)

Samstag,11.2., 20 Uhr, Erlöserkirche, Ungererstr. 13
Festkonzert der Münchner Orgelstiftung
mit Kirchenmusikdirektor Michael Grill

Sonntag,12.2., 20 Uhr, St. Lukas, Mariannenplatz
Festkonzert der Münchner Orgelstiftung: Bachs Choralpartiten
An der großen Steinmeyer-Orgel: Daniel Beilschmidt, Universitätsmusikdirektor Leipzig

Samstag,18.2., 20 Uhr, St. Lukas, Mariannenplatz
Festkonzert der Münchner Orgelstiftung – Abschlusskonzert
An der großen Steinmeyer-Orgel: Kirchenmusikdirektor Tobias Frank

Weitere Informationen und Anmeldung über die Websites der jeweiligen Kirchengemeinden. Veranstalter ist das Evangelisch-Lutherische Dekanat München. Die Konzerte werden mit Unterstützung der „Münchner Orgelstiftung“ durchgeführt, die die Orgeln in den genannten Kirchengemeinden fördert. Mehr Informationen zur Stiftung. Es gilt die aktuelle Bayerische Infektionsschutzverordnung für Kulturveranstaltungen.