Festival-Leiterin: „Klimawandel fordert zu einem Kulturwandel auf“

München, Augsburg (epd). Ein bayernweites Kunstfestival will ein Jahr lang auf das Thema Klimaschutz aufmerksam machen. „Der Klimawandel fordert zu einem Kulturwandel auf, zur Veränderung von Denkmustern und Verhaltensweisen – auch in der Kulturarbeit“, sagte die Leiterin des Vereins Stadtkultur und Festival-Initiatorin Christine Fuchs. Das Festival „Kunst.Klima.Kunst“ will in 20 bayerischen Städten bis Ende Juli 2023 eine Plattform für Veranstaltungen und Diskussionen sein, um Ideen für nachhaltige Kulturarbeit voranzutreiben.