Fachstellen-Leiterin geht neue Wege bei Aufarbeitung von Missbrauch: Bisherige Methode „zum Scheitern verurteilt“

Bei der Aufarbeitung von Missbrauch im kirchlichen Umfeld will die neue Leiterin der landeskirchlichen Fachstelle für sexualisierte Gewalt, Isabell Langkau, Betroffene mit neuen Formaten beteiligen. Sie will aber auch, dass Täter begreifen, wie viel Not sie anrichten.